Datenschutz

1. Geltungsbereich

Diese Datenschutzerklärung klärt Nutzer über die Art, den Umfang und Zwecke der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten durch den verantwortlichen Anbieter Benjamin Slezak e.U., 2472 Prellenkirchen Kirchengasse 3, Österreich auf dieser Website (im folgenden “Angebot”) auf.

2. Zugriffsdaten/ Server-Logfiles

Der Anbieter (beziehungsweise sein Webspace-Provider) erhebt Daten über jeden Zugriff auf das Angebot (so genannte Serverlogfiles). Zu den Zugriffsdaten gehören:

Name der abgerufenen Webseite, Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Browsertyp nebst Version, das Betriebssystem des Nutzers, Referrer URL (die zuvor besuchte Seite), IP-Adresse und der anfragende Provider.

Der Anbieter verwendet die Protokolldaten nur für statistische Auswertungen zum Zweck des Betriebs, der Sicherheit und der Optimierung des Angebotes. Der Anbieter behält sich jedoch vor, die Protokolldaten nachträglich zu überprüfen, wenn aufgrund konkreter Anhaltspunkte der berechtigte Verdacht einer rechtswidrigen Nutzung besteht.

3. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Es werden mit Ausnahme der in Punkt 2 genannten Daten keine personenbezogenen Informationen verarbeitet. Für Verarbeitung  personenbezogener Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) die Rechtsgrundlage.

Sofern die Erfüllung gesetzlicher Pflichten eine Verarbeitung der personenbezogenen Daten notwending macht dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.

Machen lebenswichtige Interessen eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.

Bei berechtigtem Interesse, sofern die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen, dieses nicht überwiegen, gilt Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

Mit allen Auftragsverarbeitern wurde im Rahmen der DSGVO eine konforme Datenschutzvereinbarung getroffen. Eine Weitergabe, insbesondere ein Verkauf der Daten an Dritte findet keinesfalls statt.

4. Datenlöschung und Speicherdauer

Personenbezogene Daten werden gelöscht oder gesperrt, nachdem der Zweck der Speicherung erloschen ist. Eine darüber hinausgehende Speicherung kann nur erfolgen, wenn dies durch den Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder anderen Vorschriften gestattet wurde. Die Daten werden gelöscht oder gesperrt, sobald die vorgerschriebene Speicherfrist erreicht wird. Eine darüber hinausgehende Speicherung ist möglich, wenn ein Vertragsabschluss oder eine Vertragsrerfüllung dies erforderlich macht.

5. Rechte der betroffenen Person

Im Rahmen der DSGVO stehen Ihnen für den Fall, dass personenbezogene Daten gespeichert werden, folgende Reche gegenüber dem Verantwortlichen zu:

5.1 Auskunftsrecht

Sie können Auskunft über verarbeitete personenbezogene Daten die sei persönlich betreffen verlangen. Beratung.help speichert keine über die in Punkt 2 erwähnten Daten hinausgehenden Informationen.

Im Falle einer Verarbeitung von personenbezogenen Daten können Sie folgende Auskünfte erhalten bzw. haben folgende Rechte:

1.) den Zweck, weshalb die jeweiligen Daten verarbeitet werden

2.) die Kategorien der jeweiligen Daten

3.) die Empfänger bzw. die Kategorien von Empfängern, denen die verarbeiteten Daten offen gelegt werden oder wurden

4.) die Dauer der Speicherung der jeweiligen Daten. Falls keine konkreten Angaben möglich sind, die Kriterien für die zur Anwendung kommenden Speicherdauer

5.) das Recht auf Berichtigung oder Löschung der jeweiligen Daten, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung sowie das Recht eines Widerspruchs gegen die Verarbeitung

6.) ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde

7.) Auskunft über den Ursprung der jeweiligen Daten, sofern diese nicht direkt bei der betroffenen Person erhoben wurden

8.) im Fall von Profiling gemäß Art. 22 Abs. 1 und 4 DSGVO   Auskunft über die angewendete Logik sowie die Auswirkungen auf die jeweilige Person

9.) Auskunft, ob die jeweiligen Daten in ein Drittland oder eine internationale Organisation übermittelt werden. Für diesen Fall haben Sie da Recht, über geeignete Garantien gem. Art. 46 DSGVO in Zusammenhang mit der Übermittlung aufgeklärt zu werden.

5.2 Recht auf Berichtigung

Im Falle von falschen oder unvollständigen Daten über Sie können Sie Ihr Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung einfordern. Die Änderungen sind umgehend vorzunehmen.

Bei einer Datenverarbeitung zu wissenschaftlichen, historischen oder statistischen Forschungszwecken kann das Recht auf Berichtigung eingeschränkt sein, wenn dadurch die Forschungs- oder Statistikzwecke verunmöglichst werden.

5.3 Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Eine Einschränkung der Verarbeitung von den Sie betreffenden personenbezogenen Daten sind unter folgenden Umständen möglich:

1.) Wenn Sie die Richtigkeit der jeweiligen Daten für einen Zeitraum bestreiten der des dem Verantwortlichen zugesteht, die Richtigkeit zu kontrollieren.

2.) Sie können eine eingeschränkte Nutzung der personenbezogenen Daten beauftragen, wenn die Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden und Sie keine Löschung wünschen.

3.) Wenn die personenbezogenen Daten vom Verarbeiter nicht mehr benötigt werden, Sie diese jedoch zur Verteidigung, Ausübung oder zur Geltendmachung von Rechtsansprüchen benötigen.

4.) Wenn Sie gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch eingelegt haben, es aber nicht feststeht, dass die von Ihnen vorgebrachten Gründe den Gründen des Datenverarbeiters überwiegen.

Nach Einschränkung der Verarbeitung dürfen die Daten nur bei folgenden Umständen verarbeitet werden:

a) mit Ihrer Einwilligung

b) zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen

c) zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person

d) aus öffentlichen Interesse der Union oder eines Mitgliedstaates 

In den eben angeführten Fällen werden Sie vom Verantwortlichen informiert, bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

Bei der Verarbeitung zu wissenschaftlichen, historischen oder statistischen Forschungszwecken kann das Recht auf Einschränkung ebenfalls beschränkt sein, sofern mit einer Beeinträchtigung des Forschungs- oder Statistikzweckes zu rechnen ist.

5.4 Recht auf Löschung

a) Löschungspflicht

Sofern einer der folgenden Punkte zutrifft, sind sie berechtigt, die Löschung Ihrer persönlichen Daten zu fordern. Die Löschung muss umgehend vom Verantwortlichen durchgeführt werden:

1.) Die betreffenden Daten sind für den Zweck, zu dem sie ursprünglich erhoben oder verarbeitet wurden, nicht mehr erforderlich.

2.) Sie können Ihre Einwilligung zur Verarbeitung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO jederzeit widerrufen.

3.) Sofern keine andere, gewichtigere Gründe zu einer Datenverarbeitung vorliegen, können Sie gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen. Ebenso können Sie gem. Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch einlegen.

4.) Wenn die jeweiligen Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden

5.) Die Löschung der jeweiligen Daten ist ebenfalls notwendig, wenn der Verantwortliche der rechtlichen Verpflichtung nach Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedsstaaten dazu unterliegt.

6.) Wenn die jeweiligen Daten in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben wurden.

b) Information an Dritte

Ist der Verantwortliche gemäß Art. 17 Abs. 1 DSGVO zur Löschung Ihrer persönlichen Daten verpflichtet und hat diese Dritten zugänglich gemacht, so sind unter Berücksichtigung der technologisch zur verfügungstehenden und unter Berücksichtigung der Implementierungskosten geeignete Maßnahmen zu treffen die für die Datenverarbeitung Verantwortlichen darüber zu informieren, dass Sie als betroffene Person die Löschung der Daten verlangen.

c) Ausnahmen

Das Recht auf Löschung besteht unter folgenden Ausnahmen nicht:

1.) Im Rahmen des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information;

2.) sofern eine  Verpflichtung nach dem Recht der Union oder der Mitgliedstaaten, dem der Verantwortliche unterliegt, erfüllt werden muss.

3.) zur Erfüllung einer Aufgabe des öffentlichen Interesses, insbesondere im Bereich der öffentlichen Gesundheit gemäß Art. 9 Abs. 2 lit. h und i sowie Art. 9 Abs. 3 DSGVO;

4.) auf Grund von öffentliche Interesse für Archivzwecke, wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke oder für statistische Zwecke gem. Art. 89 Abs. 1 DSGVO, sofern das unter Abschnitt a) genannte Recht diese Zwecke verunmöglicht

5.) zu Ausübung, Verteidigung oder Geltendmachung von Rechtsansprüchen.

5.5 Recht auf Unterrichtung

Nehmen Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung in Anspruch, ist der Verantwortliche verpflichtet, allen Empfängern der jeweiligen Daten, dies mitzuteilen, sofern dies möglich ist und nicht mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden ist.

Sie haben das Recht, vom Verantwortlichen über diese Empfänger informiert zu werden.

5.6 Recht auf Datenübertragbarkeit

Der Verantwortliche ist verpflichtet, Ihnen auf Wunsch ihre personenbezogenen Daten in einem maschinenlesbaren Format auszuhändigen. Sofern es technisch möglich ist, und die Rechte anderer Personen nicht beeinträchtigt werden, haben Sie das Recht, dass Ihre personenbezogenen Daten von dem Verantwortlichen direkt an einen anderen Verantwortlichen übermittelt werden,

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie dem Verantwortlichen bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Außerdem haben Sie das Recht diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern die Einwilligung für die Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO oder auf einem Vertrag gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO gegeben wurde. und die Verarbeitung unter Anwendung automatisierter Verfahren erfolgt.

Ihr Recht auf Datenübertragung entfällt, wenn die Verarbeitung im öffentlichen Interesse geschieht oder in Zusammenhang mit der Ausübung der öffentlichen Gewalt erfolgt.

5.7 Widerspruchsrecht

Sie können aus Gründen ihrer besonderen Situation gegen die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO durchgeführte Datenverarbeitung Widerspruch einlegen. Sofern der Verwantwortliche keine zwingende, schutzwürdige Grünge für die Verarbeitung, die Ihre Interessen überwiegen, angeben kann, ist die Verarbeitung darauf hin einzustellen; dazu zählt etwa die Ausübung, Geltendmachung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Sie haben ebenfalls das Recht, bei einer Datenverarbeitung zu wissenschaftlichen, statistischen und historischen Zwecken zu widersprechen. Das Widerspruchsrecht kann in diesem Fall beschränkt werden, wenn damit zu Rechnen ist, dass dadurch die Verwirklichung des Forschungs- oder Statistikvorhabens verunmöglicht oder ernsthaft beeinträchtigt wird. 

5.8 Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Wenn Sie der Meinung sind, dass die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten gegen die Bestimmungen der DSGVO erfolgt, haben sie das Recht auf eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde. Die Aufsichtsbehörde, bei der der Einwand eingelangt, wird den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerede sowie über die Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DSGVO informieren.

6. Datensicherheit

Beratung.help schützt Ihre Daten nach besten Wissen und Gewissen. Dies umfasst Maßnahmen, die den Verlust, die Manipulation und den Zugriff durch Unbefugte verhindern. Die Maßnahmen werden auf technischer, organisatorischer sowie rechtlicher Ebene getroffen.

Alle Daten werden auf unseren Servern bzw. auf Systemen unserer Dienstleister gespeichert. Mit den Dienstleistern wurden Verträge zur Auftragsdatenverarbeitung abgeschlossen. Alle Schritte der Datenverarbeitung bzw. die dafür notwendigen Systeme sind in einem Verarbeitungsverzeichnis dokumentiert.

7. Werbepartner - Q division

7.1 Datenverarbeitung durch die Q division GmbH („Q division Verarbeitung“)

Q division GmbH, Walther-von-Cronberg-Platz 13, 60594 Frankfurt am Main, verwendet Cookie-IDs zu Werbezwecken. Wir sind hierfür verantwortlich, Q Division ist für uns als Auftragsverarbeiter tätig. Rückschlüsse auf die Identität des Users sind nicht möglich. Die Werbemöglichkeiten über Q division sind für uns wichtig, um unser Angebot im Internet finanzieren zu können.

  • Q division vergibt jedem Nutzer, der eine Werbekampagne auf unserer Website gesehen hat, eine Cookie-ID und verwendet diese zur Werbeoptimierung für ebendiese Kampagnen. 
  • Sämtliche Daten sind pseudonymisiert. Sie sind nicht als Person erkennbar.
  • Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist ein berechtigtes Interesse. 
  • Widerspruch gegen die Datenverarbeitung ist jederzeit unter nachfolgendem Link möglich: www.q-division.de/datenschutz/widerspruch

7.2 Welche Daten werden von mir erhoben und verarbeitet?

Q division bzw. deren Auftragsverarbeiter vergiben in unserem Auftrag jedem Nutzer, der eine Werbekampagne auf unseren Seiten gesehen oder geklickt hat, eine Cookie-ID. So kann die Anzahl der Werbeeinblendungen und Klicks auf den Banner gemessen werden und die Auslieferung der Werbemittel auf eine bestimmte Anzahl pro User begrenzt werden. Ferner ist durch die pseudonyme Markierung möglich, den Kampagnenerfolg der Kampagne beurteilen zu können. Durch die Markierung können auch technische Parameter in Form von Browserinformationen, Bildschirmauflösung, Stadt, Bundesland, Land, IP-Adresse, Referrer, MobileDevice, Geräteklassen, Flashversion (nachfolgend auch „erhobene Daten“ genannt) erhoben und verarbeitet werden. Es werden weder Namen noch Adressen oder ähnliche personenbezogene Merkmale bekannt, die den User identifizierbar machen. Rückschlüsse auf Ihre Identität sind nicht möglich.

Q division achtet darauf, nur wenige Datenpunkte zu erheben, die für die Erbringung der Leistung erforderlich sind.

Es besteht von Nutzern keine Pflicht zur Breitstellung personenbezogener Daten. Ein Vertrag wird mit dem Nutzer nicht geschlossen. Eine Nicht-Bereitstellung hat keine Folgen für den Nutzer.

7.3 Welche Verfahren zur Identifizierung werden angewendet?

Jedem Besucher unserer Webseite werden von Q division und deren weiteren Auftragsverarbeitern kleine Textdateien geschrieben (Cookies), die der Browser speichert. Sowohl Q division als auch Auftragsverarbeiter der Q division, die für die Umsetzung des Dienstes erforderlich sind, vergeben dem User eine eigene ID, die im Cookie gespeichert wird, zu der Merkmale seines Surfverhaltens im Cookie oder in der Datenbank des Dienstes gespeichert werden können. Je nach Auftragsverarbeiter werden die userbezogenen Merkmale zwischen 30 und 180 Tage gespeichert und anschließend gelöscht. Ggf. wird das Cookie bei erneutem Besuch aktualisiert und die Laufzeit wieder zurückgesetzt.

Die Markierung mit einem Cookie erlaubt keine Rückschlüsse auf die Identität des Nutzers. Q division und alle Auftragsverarbeiter speichern sämtliche Informationen im Cookie oder in Datenbanken als Merkmal hinter der von ihnen vergebenen, pseudonymen Cookie-ID. Es werden von Q division keine serverseitigen Technologien eingesetzt, die unabhängig vom Cookie ein Profil bilden. Das heißt auch, dass mit Löschung eines Cookies die im Cookie gespeicherten Informationen gelöscht werden und zusätzlich kein Bezug mehr zwischen dem User und der User-ID hergestellt werden kann. Der Datenbankeintrag ist damit unbrauchbar und kann keinem Pseudonym mehr zugeordnet werden.

IP Adressen werden mit Ausnahme des Dienstleisters Adition GmbH nicht gespeichert. Adition speichert die Information, um Klickbetrug-Analysen durchführen zu können.

7.4 Wie können sich die Ergebnisse dieser Verarbeitung auswirken?

Daten, die über Sie erhoben werden, können von uns über Q Division verwendet werden um Sie

(a) anhand eines Cookies wieder zu erkennen – und zwar sowohl in diesem Angebot als auch auf der Landingpage der jeweiligen Werbekampagne – und

(b), Ihnen nur eine begrenzte Anzahl von Werbeauslieferungen anzuzeigen und

(c) Klicks auf die Werbemittel zu messen.

Eine weitere Verarbeitung dieser Daten findet nicht statt.

7.5 Wer sind Empfänger der Daten und an welche Kategorien von Empfängern können Daten weitergegeben werden? Wie funktioniert die Datenweitergabe?

Im Rahmen der Online-Vermarktung von Werbung sind regelmäßig verschiedene Parteien beteiligt, von denen einige als sog. „Verantwortliche“, andere als sog. „Auftragsverarbeiter“, die nur auf Weisung des Verantwortlichen Dienstleistungen erbringen, tätig sind. Insgesamt ist die Vermarktung automatisiert (sog. „programmatische Einbuchung“) und basiert auf einem Zusammenspiel der verschiedenen Beteiligten.

Q division nutzt die erhobenen Daten in unserem Auftrag, um Werbekampagnen zur Bewerbung unserer Services auszuspielen.

In der Vermarktung, die von uns über Q division durchgeführt wird sind verschiedene Parteien involviert (jeweils mit der Rolle, die sie einnehmen):

  • Wir als Betreiber des Angebots, auf dem Daten erhoben werden als Verantwortlicher für das Angebot an sich.
  • Q division als Auftragsverarbeiter für uns.

Des Weiteren sind Dienstleister und Partner der Q division in der Wertschöpfungskette als Auftragsverarbeiter involviert, die weisungsgebunden nach den Vorgaben der Q division agieren oder von denen Q division selbst Daten erhält.

Eine Auflistung aller Beteiligten finden Sie unter nachfolgendem Link: www.q-division.de/datenschutz/auftragsverarbeitung3

7.6 Wie kann ich der Erhebung und Verwendung von Daten durch Q division widersprechen?

Sie können der der Datenerhebung und –Verarbeitung durch Q division jederzeit auf unserer Seite widersprechen oder verwenden nachfolgenden Link zur Q division Website, um sich dort von dem Dienst auszutragen.
www.q-division.de/datenschutz/widerspruch

Machen Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch, stellt Q division sicher, dass ihre Daten nicht weiter verwendet werden. Da die technischen Prozesse in Zusammenarbeit zwischen Q division und den Auftragsverarbeitern nicht in Echtzeit durchgeführt werden, kann es bei der Übergabe der Information des Opt-outs zu Zeitverzögerungen kommen. Ein Opt-out kann nach heutigem Stand der technischen Schnittstellen nicht in Echtzeit umgesetzt werden. Eine Datenverarbeitung kann bis zu 36 Stunden dauern.

Eine ausführliche Beschreibung der Prozesskette des Widerspruchs finden Sie hier:
ww.q-division.de/datenschutz/widerspruch

7.7 Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung über Q division

Rechtsgrundlage für die Q division Verarbeitung ist Art. 6 1f) DSGVO („berechtigte Interessen“) sowie § 15 Abs. 3 TMG.

Wir haben als Betreiber dieses Angebots ein berechtigtes Interesse an der beschriebenen Q division Verarbeitung. Dies dient unter anderem dazu, unsere Angebote zu optimieren. Ferner haben wir ein wirtschaftliches Interesse an der Monetarisierung unserer Plattform durch Werbeeinblendungen. Die Interessen der Nutzer als Betroffene sind darüber gewahrt, dass Daten pseudonymisiert werden und die Betroffenen nicht als Person identifiziert werden. Die Speicherung der Informationen ist darüber hinaus auf kurze Zeiträume beschränkt und es liegt im Rahmen der Nutzererwartung, dass eine gewisse Datenerhebung auf Internetangeboten erfolgt.

7.8 Allgemeine Ausführungen zu Ihren Rechten

Sie haben jederzeit das Recht auf Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten. Sofern Daten über Ihre Person falsch oder nicht mehr aktuell sein, können Sie deren Berichtigung verlangen. Unter bestimmten Voraussetzungen haben Sie außerdem das Recht, die Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Angaben zu verlangen.

Wenn Sie uns eine Einwilligung erteilt haben, können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, das heißt, dass dies die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Wir stellen für den Widerruf unter anderem die entsprechenden technischen Möglichkeiten, die von Q-Division zur Verfügung gestellt werden (www.q-division.de/datenschutz/widerspruch), bereit. Ferner bestehen ggf. auch weitere Widerrufsmöglichkeiten in unserem Angebot (z.B. über ein Privacy-Center, sofern angeboten).

Sie haben das Recht, eine elektronische Kopie Ihrer Daten heraus zu verlangen oder die Daten an einen anderen Anbieter weiterleiten zu lassen. Sie haben auch das Recht, sich an eine Datenschutzbehörde zu wenden und dort Beschwerde einzureichen.

Die Wahrnehmung Ihrer Rechte ist uns gegenüber für Sie entgeltfrei, außer es handelt sich um offenkundig unbegründete oder exzessive Anträge. Wenn Sie unsicher sind, auf welcher Rechtsgrundlage Q division, bzw. wir Ihre Daten verarbeitet, können Sie sich jederzeit an Q division wenden. Bitte beachten Sie, dass Q division keine Informationen über die Identität eines Nutzers hat, sondern lediglich über pseudonyme Cookie-IDs verfügt. Sollten Sie inzwischen Ihre Browsercookies gelöscht haben, wurde die in Ihren Cookies gespeicherten Informationen gelöscht. Eine Auskunft ist daher nicht mehr möglich.

7.9 Kontakt zu Q division

Q division GmbH, Walther-von-Cronberg-Platz 13, 60594 Frankfurt am Main, vertreten durch die Geschäftsführer Gerald Banze und Melanie Hughes, Tel. 069 255 3494 65, E-Mail: info@q-division.de (s. auch https://q-division.de/impressum/)

Sie erreichen den Datenschutzbeauftragten von Q Division unter datenschutz@q-division.de

Mehr Informationen zu Datenschutz finden Sie unter www.q-division.de/datenschutz

7.10 Sonstiges

Die von Q division eingesetzten Datenverarbeitungen dienen nicht einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Artikel 22 Absätze 1 und 4 DSGVO.

7.11 Datenübermittlung in Drittländer

Einige der in der Verarbeitung beteiligten Unternehmen haben ihren Sitz außerhalb der EU in den USA (Drittland) (Sitz ist jeweils vermerkt, sofern diese genannt werden). Soweit Daten an diese Unternehmen übermittelt werden, sind sie entweder unter den Regelungen des Privacy-Shields registriert oder es wurden sog. EU-Standardvertragsklauseln abgeschlossen, die den Drittlandtransfer legitimieren. Diese können bei Bedarf zur Einsicht bei Q division angefordert werden. Registrierungen unter dem Privacy Shield können unter https://www.privacyshield.gov/welcome eingesehen werden.