Warum sind Sie hier?

Wir wissen genau: Niemand besucht diese Seite aus Vergnügen. Wenn Sie das hier lesen, haben Sie vermutlich ein Frage oder ein Problem. Womöglich geht es um jemanden aus Ihrer Familie oder dem Freundeskreis. Das ist OK. Vielleicht können wir Ihnen dabei ja weiterhelfen.

Um die Sache einfacher zu machen, haben wir die Inhalte auf die 3 Zielgruppen Angehörige, Betroffene und Kosumenten ausgerichtet:

Auch Angehörige brauchen Hilfe
dfg

Alkoholismus betrifft die ganze Familie und das soziale Umfeld. Doch wie verhält man sich richtig?

Rasche Hilfe, wenn es nötig ist
dfg

Alkoholismus ist eine Krankheit. Doch mit der richtigen Hilfe kann man die Sucht überwinden und zurück in ein zufriedenes Leben finden.

Sicher im Straßenverkehr
dfg

Die Folgen von Alkohol können gerade im Straßenverkehr fatal sein. Wir fassen Sie zusammen.

Hilfe finden

Es wäre schön, wenn alle Probleme mit dem Lesen von ein paar Artikel zu lösen wären. Leider sind viele davon sehr individuell und persönlich. Einige sind nur langfristig zu bewältigen oder brauchen eine persönliche Betreuung.

Vielleicht haben Sie den ersten Schritt bereits getan: Sich zu informieren und nach Hilfe zu suchen ist der richtige Anfang. Sie werden feststellen, dass Information alleine oftmals nicht reicht. Wir versuchen daher, Wege in Richtung einer Lösung aufzuzeigen. Doch Probleme verschwinden nicht durch lesen. Erst wer aktiv handelt kommt seinem Ziel näher. Zögern Sie daher nicht, gegenenfalls eine Beratungsstelle oder einen Arzt aufzusuchen.

Um Ihnen dabei zu helfen, haben wir hilfreiche Informationen zusammengestellt:

  • Praktische Tipps
  • Konkrete Ratschläge
  • Beratungsstellen in Ihrer Nähe
  • Selbsttests
  • Wissenwertes und Aktuelles

Jetzt eine Beratungsstelle finden

Von Experten beraten

Die Artikel von Beratung.help sind von Experten geprüft. Denn wer Hilfe sucht, verdient professionelle, auf wissenschaftlichen Kriterien basierende Inhalte. Daher entspricht alles, was Sie auf beratung.help lesen dem aktuellen Stand der Fachmeinung.

Unsere Artikel sind:

  • von anerkannten Experten mitgestaltet
  • auf dem aktuellen Stand der Fachliteratur
  • wissenschaftlich belegbar
  • leicht und klar verständlich
  • an praktischen Fragestellungen orientiert
  • an Ihrem psychischen und körperlichen Wohlbefinden interessiert

Wer es ein wenig genauer wissen möchte, sollte sich in der Expertenecke umsehen. Dort finden sich Beiträge ausgewählter Experten ihres Faches. Zum Beispiel diese hier:

dfg
Mag. Elke Prochazka Psychologin Rat auf Draht

Jeder ist anders und das ist gut so.

dfg
Prof. Dr. Michael Musalek Ärztlicher Direktor im Anton Proksch Institut Wien

Das Mögliche möglich machen.

Unabhängige Inhalte

Wer sich Hilfe im Internet sucht, bringt viel Vertrauen auf. Sie müssen sich darauf verlassen können, dass die Inhalte nur ein Ziel verfolgen: Sie bestmöglich zu unterstützen. Daher ist Unabhängigkeit besonders wichtig. Wir verkaufen nichts und unsere Inhalte sind ausschließlich dem Leser verpflichet.

Darauf können Sie sich verlassen:

  • Wir geben keine Empfehlung für Produkte oder Firmen ab.
  • Die Inhalte werden unabhängig gestaltet, es gibt keine Möglichkeit der Einflußnahme.
  • Wir sind nicht politisch und stehen keiner Partei nahe.
  • Uns ist egal, wer Sie sind - wir urteilen nicht.
  • Alle Angebote sind kostenlos.
  • Wir wissen, dass man manchmal im Leben Hilfe benötigt.

Aktuelle Schwerpunkte

Aktueller Schwerpunkt

Alkoholismus

Alkoholismus ist eine Krankheit und behandelbar. Eine Therapie ist in allen Phasen der Alkoholsucht möglich. Betroffene und Angehörige können auf die Unterstützung einer Reihe von Beratungseinrichtungen, Selbsthilfegruppen und öffentlicher Stellen zählen.

Jetzt lesen

Beratung.help deckt verschiedene Schwerpunkte ab. Aktuell ist dies Alkoholismus. In diesem Zusammenhang könnte Sie interessieren:

Die Artikel von beratung.help dienen ausschließlich der Information. Sie sind kein Ersatz für professionelle Beratung. Auf Grundlage der Artikel von beratung.help dürfen keine eigenständig Diagnosen oder Therapien erstellt werden. Wir empfehlen ein persönliches Gespräch mit professionellen Beratern, Ärtzen oder Einrichtungen.